Plakat

„100 Geschichten aus dem Königreich Dümpten“
Buchvorstellung in der Aula der Gemeinschaftshauptschule Dümpten


Seit dem 1. April 1910 gehört der Stadtteil Dümpten zur Stadt Mülheim an der Ruhr. Dieses Jubiläum im Jahr 2010 zu würdigen, das war die Idee von Karin Medenblik-Bruck. Sie nahm Kontakt zu 100 Bürgern auf, die irgendwie mit dem Stadtteil verbunden sind, um das Buch “100 Geschichten aus dem Königreich Dümpten” auf den Weg zu bringen. In Zusammenarbeit mit der Hauptschule Dümpten und dem Centrum Bürgerschaftlichen Engagament wurde geplant.


56 Personen haben selber ihre Geschichte aufgeschrieben. An 10 Tagen wurden in der Schule 44 Personen von den Schülern interviewt. Die Interviews wurden mittels Tonband aufgenommen und mit der Deutsch-lehrerin Ursel Kokott im Deutschunterricht bearbeitet. Die Schüler waren mit Begeisterung bei der Arbeit. Es hat allen Spaß gemacht.


Am 16. Oktober 2010 wurde das Buch – 202 Seiten -  mit Festprogramm in der Schule vorgestellt. Die 500 Exemplare waren sehr schnell vergriffen.

Anprechpartnerinnen: 
Marlies Rustemeyer
Karin Medenblik-Bruck