ALTE DREHEREI - Ehrenamtliche Mitarbeit an einem Baudenkmal

Das Baudenkmal Alte Dreherei am MüGa-Park wurde von dem extra dafür gegründeten Trägerverein übernommen, um es dauerhaft zu sanieren und als Haus der Vereine zu betreiben. Schrittweise wird es allen Bürgern und Organisationen für deren Nutzung zur Verfügung gestellt. Alle Arbeiten werden von ehrenamtlichen Helfern unter Anweisung von Facharbeitern durchgeführt. Viele Firmen und Vereine unterstützen dieses Projekt durch entsprechende Ausstellungsstücke, um einen lebendigen Eindruck der Industriegeschichte zu vermitteln. In einem speziellen Projekt werden Auszubildende der Gemeinnützigen Gesellschaft für Beratung, Begleitung und Weiterbildung mbH (bbwe) regelmäßig in der Alten Dreherei arbeiten. So werden auch alte Handwerkstechniken vermittelt. Im Juli d. J. findet das 2. Baucamp mit Jugendlichen/Studenten aus verschiedenen europäischen Staaten statt. Die jungen Helfer wohnen für 14 Tage auf der Baustelle und arbeiten dort jeden Tag 8 Stunden. Der Verein übernimmt dabei alle Kosten für die Übernachtungen, die Verpflegung, die Arbeitsmittel und die Gestaltung des kulturellen Rahmenprogramms.

Kontakt: www.alte-dreherei.com